Shared Spaces in der Pflege - eine neue soziale Idee?

In Zeiten von Airbnb und Uber scheint ein Ende des Individualisierungstrends in Sicht und die Idee des Sharing gelangt vermehrt in den Fokus. Wohnraum wird knapp und teuer. Also rücken die Menschen näher zusammen und nutzen Räume wieder gemeinschaftlich. Was bedeutet das für die unterschiedlichsten Wohnformen im Alter? Darüber spreche ich am Tag der Wohnungswirtschaft mit vier Experten im Rahmen einer Gesprächsrunde auf der Sonderschau aveneo im Rahmen der Messe Altenpflege in Nürnberg. 26.4.2017 13:00 Uhr, Halle 1 Stand D 27. Auf dem Podium: Jörg Fischer Feddersen Architekten, Dr. Thomas Hilse, HILSE:KONZEPT, Dr. Matthias Faensen advita Pflegedienst und Dr. Stefan Arend, Kuratorium Wohnen im Alter.